• News

    Neues aus der Judo-Welt

  • Wettkämpfe

    Termine für Meisterschaften und Ausschreibungen

  • TJV - der Verband

    Informationen über den Verband

  • Kontakt zum TJV

    Verbindungen zum Thüringer Judo-Verband e.V

Thüringer Judo-Verband e.V.

Offizielle Website des
Thüringer Judo-Verbandes e.V.

Offenes Technik und Randoritraining am LLS

Wichtiger Hinweis: Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass auf Grund der Kontaktbeschränkungen, derzeit kein Training für Externe am LLS Thüringen möglich ist. Wir bitte um euer Verständnis!

Corona-Lockdown November 2020

Liebe Mitglieder,

aufgrund der geltenden Sonderverordnungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie entfallen im November jegliche Aktivitäten im TJV in der geplanten Form. Das Präsidium berät am 05.11.2020 über die konkreten Auswirkungen.

Die LEM u13 am 14.11.2020 entfällt ersatzlos. Die Sichtung am LLS Jena am 28.11.2020 wird verschoben. Bei allen weiteren Maßnahmen (Trainer-C-Ausbildung, Dan-Konsultation etc.) prüfen wir mögliche Alternativen.

Über das Ergebnis der Beratung informieren wir Euch entsprechend.

Die aktuelle Situation gestaltet die Suche nach den kommenden Spitzenjudoka nicht gerade einfach. Im laufenden Jahr fiel ein Wettkampf nach dem anderen und damit zahlreiche Sichtungsmöglichkeiten der Corona-Pandemie zum Opfer. Das Training in den Vereinen und am Stützpunkt war zeitweise nicht möglich oder stark eingeschränkt. Auch die zentrale Sichtung, die für den November am Thüringer Landesleistungsstützpunkt in Jena geplant war, musste in den Januar verlegt werden.Der Thüringer Judoverband wird nun am 23.1.2021 (ersatzweise am 13.3.2021) seine zentrale Sichtung für die Aufnahme am Sportgymnasium Jena zum Schuljahr 2021/22 durchführen. Eingeladen sind motivierte Bewerber/innen der aktuellen Klassenstufen 6 und 7 zur Aufnahme in die Klassenstufen 7 und 8 (Gymnasium und Regelschule). Bei besonderen sportlichen Erfolgen ist auch ein Seiteneinstieg in die Klassenstufen 8 und 9 (nur Gymnasium) möglich. Zahlreiche national und international erfolgreiche Judoka sind bisher den Weg über den Thüringer Landesleistungsstützpunkt gegangen. Der bekannteste unter ihnen, dürfte Sven Maresch sein. Jan Steiner, der seit Dezember 2019 Thüringens neuer Landestrainer ist, sieht viele Pluspunkte, die für Jena sprechen. Der Regionalstützpunkt des DJB befindet sich in zentraler Lage im Herzen Deutschlands, was die Wahl nicht nur für Thüringer Sportler interessant macht. Kurze Wege und eine optimale Verkehrsanbindung am Standort Jena versprechen die campusartige Anlage. Das Gutsmuths Sportgymnasium Jena, Internat, Sportarzt, Physiotherapie, Nachführunterricht, Laufbahnberatung befinden sich sozusagen unter einem Dach. Der Stützpunkt verfügt über eine Judohalle mit 600 qm Mattenfläche, einen Kraftraum und weitere Sportanlagen. Das hoch qualifiziertes Trainerpersonal arbeitet zudem eng mit der Schule und dem Internat zusammen, um möglichst ideale Bedingungen für die Sportler zu schaffen.Weiterhin haben die U18 und 21 Frauen, mit dem Internationalen Thüringenpokal in Bad Blankenburg, einen internationalen Top Wettkampf vor der Haustür. Das Trainerteam des LLS Thüringen würde sich über zahlreiche interessierte, motivierte und talentierte Sportler/innen freuen. 


Interessenten/innen bewerben sich bis zum 20.1.2021 schriftlich per Email (Name, Geburtsdatum, Klassenstufe/Schulform, Gewichtsklasse, Judo seit, sportliche Erfolge, Zeugniskopie) an info[at]thueringer-judoverband.de. Nach Eingang der Bewerbung erfolgt die Einladung, mit Bekanntgabe des genauen Ablaufplans. Im ersten Sichtungsteil werden Technik und Randori im Vordergrund stehen. Im persönlichen Gespräch möchte das Trainerteam zudem die Sportler näher kennen lernen.

Überarbeitete Sichtungskriterien 2020

Hinweis aktueller Stand zur Verlängerung der Trainer-Lizenzen

Liebe Vereine,

 

nach Rücksprache mit dem LSB ist der aktuelle Stand zur Verlängerung der Trainer-Lizenzen folgender (ergänzend zu den Informationen von letzter Woche):

 

  • Alle Lizenzen die 2020 auslaufen (von C bis A) können im LSB zur Förderung eingereicht werden à siehe Mail letzte Woche
  • Alle C-Lizenzen die zum 31.12.2019 auslaufen, können dann durch den LSB anerkannt werden, wenn ich im Vorfeld diese C-Lizenzen um ein Jahr verlängere; dazu brauche ich rechtzeitig von euch ein Signal, das wird nicht automatisch passieren!
  • Diese vorerst bis 2020 gültigen Lizenzen können dann eingereicht werden, eine Teilnahme an der nächsten FoBi ist notwendig!
  • Bei B- und A-Lizenzen sollte das direkt über den DJB (Ralf Lippmann) gehen
  • Die Lizenzen werden bei der nächsten FoBi um die relevanten 2-4 Jahre (je nachdem, ob C-, B-, A-Lizenz) ab dem jetzigen, d.h. regulären Ablaufdatum verlängert

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Tony Stegmann

Dipl-Sportwiss.

Geschäftsführer TJV

WhatsApp-Gruppe des Landestrainers

Zur Verbesserung des Informationsflusses hat unser Landestrainer Jan Steiner eine WhatsApp-Gruppe erstellt. Trainer die der Gruppe beitreten wollen, senden bitte eine WhatsApp-Nachricht an Jan Steiner, mit der Bitte um Aufnahme in diese Gruppe. Das Angebot richtet sich an Trainer mit leistungsportlicher Orientierung, die Kinder und Jugendliche ab der Aktersklasse U15 leistungsorientiert trainieren.

Folgende Informationen sollte die Nachricht enthalten: Name des Trainers, Verein, Namen der betreuten Athleten am LLS, bzw. der leistungsorientierten Sportler, die durch den Trainer betreut werden.

Kontaktdaten Landestrainer Thüringen

 

 

 

GEMEINSAM GEGEN DOPING

Informationsseite der NADA zur Dopingprävention für Sportler, Trainer und Eltern